Die jugendlichen Nachwuchspiloten aus dem Gebiet Sachsen Anhalt waren dieses mal zum MSV Salzwedel eingeladen, um sich in den 5 Modellflugklassen zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Der Verein veranstaltete dazu schon ab Freitag ein Jugendcamp, wo schon einmal ausgiebig geübt wurde.

Am Sonntag war es dann soweit und alle bangten vor allem wegen der schlechten Wetterprognose für den Wettkampftag. Aber Petrus war den Teilnehmern wohlgesonnen, denn pünklich 10.00 Uhr hörte der Dauerregen auf.

Alle waren nun hoch motiviert und bis 14.00 Uhr konnten in allen Klassen drei Durchgänge geflogen werden. Auch in der neuen F-Schlepp-Klasse zeigten die beiden Piloten eine souveräne Leistung und bewiesen damit die gute Idee des DMFV-Jugendarbeitstems, diese Klasse als Ersatz für den Segler-Hochstart einzuführen.

Als Dank für die ausgezeichnete Organisation der Meisterschaft überreichte der Gebietsbeauftragte dem Vorsitzenden des MSV Salzwedel Thomas Zipperle ein kleines Präsent.

DSC03473

DSC03511

DSC03517

DSC03543

DSC03559

DSC03663