Der Gebietsbeauftragte Torsten Lehmann begrüßte die Teilnehmer, welche nicht an der Flugleiterschulung teilgenommen haben und nur zur Gebietsversammlung angereist sind.

Nach der sehr aufschlussreichen Flugleiterschulung vom Vormittag, wurden noch einmal Fragen zur neuen LuftVo und dem Kenntnisnachweis gestellt, sowie die Checkliste des DMFV erläutert.

  


Für das Gebiet Sachsen Anhalt wurde der GB  Jan Porebinski aus
Sachsen als zweiter kommissarischer Gebietsbeauftragter eingesetzt
und vorgestellt. Falls sich für dieses Ehrenamt jemand aus dem
Gebiet interessiert, kann er sich jederzeit melden und wird
entsprechend informiert bzw. eingearbeitet.  

 

 

 

Die Auswertung der Landesmeisterschaften 2018 wurde durch Hans-Peter Haase vorgetragen.
Er organisiert diese seit Jahren und sorgt, mit Hilfe der ausrichtenden Vereine, für viele interessante Wettbewerbe, mit erfreulich hohen Teilnehmerzahlen.

2017 wurde die 27. Landesmeisterschaft ausgetragen und mit 2020 steht das nächste Jubiläum mit 30 Jahre Landesmeisterschaft Sachsen Anhalt an.

Die Termine der LMST für 2018 findet man unter : https://www.mfc-albatros.de/index.php/lmst

  

Neben weiteren Punkten wurde natürlich erneut der Jugendarbeit große Aufmerksamkeit zuteil.

An der Regionalen Jugendmeisterschaft 2017 beim MFC Albatros Stendal/Tangerhütte e.V. nahmen 6 Jugendliche teil. Der Verein betreut eine eigene Jugendgruppe und stellt ein positives Beispiel für eine erfolgreiche Nachwuchsförderung dar. 

Der Verein führt auch traditionell ein Trainingscamp durch, um die Jugendlichen auf den Wettbewerb vorzubereiten. Alle Vereine müssen sich intensiv mit dem Thema Jugendarbeit auseinandersetzen und können durch den DMFV unterstützt werden.

Die nächste Regionale Jugendmeisterschaft findet am 01.07.2018, 
wieder beim MFC Albatros Stendal/Tangerhütte e.V. statt. 
Das Trainingscamp beginnt bereits am 29.06.2018.Eine Einladung zu 
Trainingscamp und RJM wird allen Vereinen im Gebiet ca 4 Wochen 
vorher noch einmal zu geschickt. Die Anmeldungen dazu bitte rechtzeitig 
an den Verein oder die Gebietsbeauftragten senden.

Die diesjährige Gebietsversammlung war mit 44 Teilnehmern aus 11 Vereinen aus dem Gebiet gut besucht.

Im Verlauf der Versammlung wurden die Schallpegelmessgeräte der Vereine kalibriert und können dadurch wieder zwei Jahre eingesetzt werden.

Nach einem regen Erfahrungsaustausch durften die GB’s allen Teilnehmern gegen 16.30 Uhr eine gute Heimreise wünschen.