Lothar Melchior (Gebietsbeauftragter Saarland), Dieter Hopp, Ludger Klegraf (jeweils Gebietsbeauftragte NRW II) und DMFV-Geschäftsführer Frank Weigand (von links)

Die Gebietsbeauftragten aus den DMFV-Gebieten NRW II und Saarland möchten im Rahmen eines Pilotprojektes die Betreuung der DMFV-Einzel- und Vereinsmitglieder auf ein einheitliches Niveau anheben. Veranlasst durch den immer größer werdenden Anteil an Einzelmitgliedern ohne Bezug zu Vereinen, haben sich die Gebietsbeauftragten Gedanken gemacht, wie man Einzelmitglieder besser mit in die Informationskette zu Ereignissen in den Gebieten und dem Verband einbinden kann. Besonders im Hinblick auf die geplante Änderung der LuftVO hat sich gezeigt, dass Einzelmitglieder des DMFV oft nicht ausreichend informiert waren oder aus dem Internet mit falschen Informationen konfrontiert wurden.

Laut Satzung des DMFV sind die Gebietsbeauftragten der einzelnen Regionen für die Betreuung der DMFV-Mitgliedsvereine zuständig. Über regionale Adressverteiler informieren die Gebietsbeauftragten die Kontaktpersonen in den Vereinen entweder per Email oder schriftlich mit einem Brief über aktuelle Ereignisse in der Region oder vom Verband. Einzelmitglieder des DMFV bekommen bisher keine proaktiven Informationen und sind somit auf Veröffentlichungen des Verbandes in der Zeitschrift „Modellflieger“ und auf der DMFV-Homepage angewiesen. Im Rahmen eines Pilotprojektes, das für zunächst 2 Jahre geplant ist, sollen Einzelmitglieder aus den Gebieten NRW II und Saarland mit den gleichen Informationen versorgt werden, wie dies schon heute bei den DMFV-Mitgliedsvereinen erfolgt.

Diese Informationen sollen ausschließlich über einen zu erstellenden E-Mail-Verteiler erfolgen. Informiert werden soll über regionale Ereignisse wie zum Beispiel: Einladungen zu Gebietsversammlungen, Einladungen zu Jugendmeisterschaften und Informationen zu Messen und Flugtagen. Darüber hinaus wird es auch überregionale Infos aus dem Verband geben, wie zum Beispiel die Novellierung der LuftVO oder neue Aktivitäten in Bezug auf neue EASA-Regelungen. Es soll dabei ausdrücklich nicht darum gehen, einen neuen Newsletter zu eröffnen und es soll auch keine Werbung verschickt werden. Es ist geplant, zirka vier bis fünf Informationen pro Jahr zu verschicken. Selbstverständlich werden personenbezogene Daten absolut vertraulich behandelt.

Was ist zu tun?

Die Gebietsbeauftragten Dieter Hopp und Ludger Klegraf (NRW II) sowie Lothar Melchior (Saarland) möchten die Einzelmitglieder in ihrem Zuständigkeitsgebiet bitten, sich mit ihrer Mitgliedsnummer und E-Mail-Adresse unter der folgenden E-Mail-Adresse anzumelden: nrw2@dmfv.aero beziehungsweise saarland@dmfv.aero. Das Gebiet NRW II umfasst folgende Postleitzahlenbereiche: 32000 – 32839, 33000 – 33829, 37650 – 37699, 44540 – 44659, 45600 – 45779, 46000 – 46569, 48000 – 48739, 49460 – 49549 und 59200 – 59329.